Leitstelle Saalfeld für Florian Schleiz:   
Danke für die gute Zusammenarbeit!
 
 
Es ist uns ein Bedürfnis, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Rettungsleitstelle Saalfeld für die jahrelange gute Zusammenarbeit zu danken.
Bei hunderten Einsätzen der Schleizer Feuerwehren hatten wir stets einen guten und kompetenten Partner bei jeder Einsatzlage an unserer Seite.

Mit dem Wechsel der Aufgaben zur Leitstelle nach Gera verlieren wir nicht nur gewohnte Stimmen am Funk und Telefon auf der anderen Seite, sondern zum zweiten Mal in den letzten Jahrzehnten einen gewohnten Partner, der die Gewohnheiten, Taktiken und Zusammenhänge von uns kennt.

Wir wünschen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Leistelle in Saalfeld vor allem Glück und Gesundheit. Mögen sie alle einen guten und erfolgreichen Weg weiter beschreiten.

Symbolisch bedankte sich der Stadtbrandmeister von Schleiz in Namen aller Einsatzkräfte der Feuerwehren der Stadt Schleiz sowie aller Bürger und Gäste von Schleiz mit einem uns ernannten "Seelsorger" (einer Schleizer Baiser-Torte)  für die gute Arbeit in den vielen gemeinsamen Jahren.

Gleichzeitig wünschen wir uns einen guten Start mit den Kollegen der Rettungsleitstelle in Gera. Es werden für uns wesentliche Änderungen in Kraft treten und sicherlich noch das eine oder andere Problem zu lösen sein. Optimistisch schauen wir nach vorn.
 

 

Wichtige Hinweise


Wegen der möglichen Verbreitung der Corona-Virus-Grippe finden ab sofort bei den Feuerwehren der Stadt Schleiz keine Ausbildungen der Einsatzabteilungen, der Kinderfeuerwehr und der Jugendfeuerwehr statt.

Außerdem sind alle Veranstaltungen im Feuerwehrgerätehaus abgesagt!

Das Feuerwehrgerätehaus Schleiz wird zudem

Sperrzone für Besucher und Gäste,

um die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr nicht zu gefährden!

Wir bitten um Verständnis!

 

 
polnischer Kleintransporter fing Feuer auf der A9 bei Schleiz:  Kleine Ursache mit großer Wirkung
 
 
Manchmal sind es die kleinen Dinge, die ihrer Wirkung entfalten und unvorhersehbare Schäden anrichten können.
Direkt an der Anschlussstelle Schleiz auf der Bundesautobahn 9 in Richtung Nürnberg hatte ein Kleintransporter am 19.11.2020 Feuer gefangen. Die um 15:54 Uhr alarmierten Einsatzkräfte der Schleizer Feuerwehr hatten dann doch weniger zu tun als erwartet, weil Beamte der Polizei von Schleiz die Flammen mittels zwei Feuerlöscher bereits unter Kontrolle hatten. Beim Abkühlen der Schadenstelle zwischen Fahrerhaus und Aufbau des Kleintransporters entdeckten dann ganz nebenbei die Einsatzkräfte die Ursache des Bandes. Ein Sicherungsgummi war offenbar durch den Zwischenraum auf den Auspuff und dann in Brand geraten. Bereits nach wenigen Minuten war der Einsatz beendet. Wir danken den Einsatzkräften der Polizei von Schleiz und Hermsdorf für die gute Zusammenarbeit.
 

 
Wohnhausbrand in Chursdorf:   Schaden begrenzen war die einzige Option
 
 
 
Unmittelbar vor dem Ausbildungsdienst der Freiwilligen Feuerwehr Schleiz am 17.11..2020 um 18:25 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr zusammen mit mehreren umliegenden Feuerwehren zu einem Wohnhausbrand in Chursdorf (Saale-Orla-Kreis) alarmiert.
Während der eine oder andere noch an eine Übung dachte, schlugen bereits meterhohe Flammen aus dem Altbau der T-förmig gebauten Anwesens am Ortsrand von Chursdorf.

Der Dachstuhl des Gebäudes (Altbau) war beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schon im Vollbrand. Eine Drehleiter konnte auf Grund der ungünstigen Lage des Gebäudes nicht eingesetzt werden. Daher schlugen die Einsatzkräfte der anwesenden Ortswehren und die Kameraden der Schleizer Feuerwehr die Flammen zunächst so weit wie möglich mit C- Strahlrohren und einem Wenderohr nieder. Ein Innenangriff im Altbau scheiterte am Zugang zum Dachgeschoss und wurde abgebrochen.
Die Lageerkundung ergab, dass im hinteren Teil des Anwesens ein neuer Anbau stand der unmittelbar von den Flammen bedroht wurde. Daher schlugen die Einsatzkräfte dort ein Fenster ein und gingen im Innenangriff zum Dachgeschoss gegen die Flammenfront vor.....

mehr Bilder und Informationen (hier) 
 

 
Schichtwechsel nach rund 20 Jahren:   Jugendfeuerwehr Schleiz unter neuer Führung
 
 
Nach rund 20 Jahren gab es nun einen symbolischen "Zeitenwechsel" bei der Führung der Jugendfeuerwehr Schleiz. Symbolisch erfolgte der "Schichtwechsel" mit einer Stoppuhr, die der scheidende Jugendwart Jürgen Hildebrandt (rechts) schon von seinem Vorgänger bekam.
Zunächst danken wir herzlich unseren Jürgen, für die jahrelange gute und erfolgreiche Jugendarbeit in Schleiz, in dessen Ergebnis viele noch heute tätige Einsatzkräfte hervorgingen.

Vielen Dank!!

Dem neuen Jugendwart, Kamerad Rico Müller (links), wünschen wir Erfolg in seiner Arbeit und sagen ihm hiermit all unsere Unterstützung zu. Er wurde am Dienstag vom Stadtrat der Stadt Schleiz in seine neue Aufgabe berufen.
 

 
Neues Einsatzfahrzeug des Katastrophenschutzes an die Feuerwehr Schleiz übergeben
 
 
09.11.2020   Im stattlichen Alter von 29 Jahren wurde in Schleiz ein Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS (BUND) außer Dienst gestellt. Dafür wurde vom Landrat des Saale-Orla-Kreises, Thomas Fügmann (CDU) der Stützpunktfeuerwehr ein neues Fahrzeug LF Katschutz übergeben.
Das aus dem Fahrzeugbestand des Bundes stammende Einsatzfahrzeug ist grundsätzlich in den Einheiten der Katastrophenschutzzüge integriert. Gleichzeitig wird das Fahrzeug als Stufe 2-(Landkreis-)Fahrzeug eingesetzt. Im Ergebnis spart sich somit der Landkreis Saale-Orla eine komplette Fahrzeug-Neubeschaffung.
In Schleiz ist das Fahrzeug auf Grund seiner Beschaffenheit und Ausrüstung grundsätzlich für die Löschwasserversorgung zuständig. Neben den schon 30 vorhanden B-Schläuchen (600 Meter) sind zwei Feuerlöschkreiselpumpen mit einer Gesamt-Fördermenge von 3.500 Liter/ Minute im Fahrzeug verbaut. Über einen Schlauchtransportanhänger werden weitere 640 Meter Schlauchleitung zur Einsatzstelle gebracht und können auf Grund der gekoppelten Lagerung binnen wenigen Minuten verlegt werden.
 

 
Drehleiter von Schleiz erst zur Rettung und dann zur Hilfeleistung in Schleiz im Einsatz
 
 
 
02.11.2020 Direkt hintereinander war die Schleizer Drehleiter zu zwei Einsätzen am 02.11.2020 in Schleiz im Einsatz. Um 08:06 Uhr wurde das Rettungsfahrzeug in Schleiz am Oelschweg zum Einsatz nachalarmiert, um eine Notfallpatientin aus dem 3. Obergeschoß eines Wohnhauses schonend zum Rettungswagen zu transportieren.
Direkt danach war das Einsatzfahrzeug in der Bahnhofstraße in Schleiz gefragt, um Notreparaturen an einem leerstehenden Haus und kleine Reparaturen am Schleizer Rathaus mit Hilfe einer Dachdeckerfirma durchführen zu können. Das mit 2 Einsatzkräften besetzte Rettungsgerät war zu jederzeit für andere Notfälle einsatzbereit. Dank der Aktion an den beiden städtíschen Gebäuden konnten vermutlich tausende Euro für Gerüste erspart bleiben, weil ein Hubsteiger nicht an die Schadstellen gekommen wäre.
 

 
Feuerwehr Schleiz als Schulungszentrum für zukünftige Einsatzkräfte und Maschinisten des Landkreises Saale-Orla
 
 
 
Die Feuerwehr Schleiz steht im Jahr 2020 wieder einmal im Zentrum der Kreisausbildungen für Feuerwehrdienstanfänger und Maschinisten. Knapp einhundert Einsatzkräfte wurden als zukünftige Einsatzkräfte oder zur Sonderfunktion als Maschinist für Tragkraftspritzen und Fahrzeugmaschinisten ausgebildet. Gleich mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehren Wurzbach und Schleiz unterstützten dabei die beiden Kreisausbilder aus der Kreisstadt. Dazu kommen die Partnerinnen der Kameraden, die sich liebevoll um die Verpflegung kümmerten sowie die Gerätewarte, die im Nachgang z.B. Schläuche gewaschen haben.

Vielen Dank an alle Unterstützer!

Am 24.10.2020 waren 20 zukünftige Maschinisten unterwegs, um mit geringsten Materialeinsatz Wasser aus der Saale unterhalb des historischen Schlosses in Burgk bis zur rund 100 Meter höher gelegenen Leiterspitze der Schleizer Drehleiter direkt neben dem Kinderheim Burgk zu transportieren. Das Szenario entspricht ungefähr der Lage zum legendären Brand am Heinrichstein im Jahr 2019. Dabei wurden sie vor allem in der Handhabung von Tragkraftspritzen geschult. Ziel der Ausbildung ist mit den praxisnahen Übungen die Kameraden zu erfahrenen Maschinisten auszubilden, die die Grenzen von Technik und Material kennenlernen und somit als entscheidender Baustein der Löschwasserförderung dann zukünftig richtig Einfluss zum Erfolg beim löschen von Bränden nehmen zu können.
 

 
Gut, dass es in der Kreisstadt keine Sirenen gibt? Wie gut konnten Sie heute Nacht schlafen?
 
Die "stille Alarmierung" der Schleizer Feuerwehr ermöglicht den Schleizer Bürgern, auch nachts relativ ungestört weiterschlafen zu können.

Ist das ein Fehler?

Oder sollten die Bürger samt ihren Bürgermeister regelmäßig mitbekommen, dass die Einsatzkräfte wieder einmal unterwegs sind?

Vielleicht wäre eine Sirenenalarmierung doch gut, damit auch der Letzte akustisch mitbekommt, dass die Feuerwehr Schleiz am 15.10.2020 um 03:45 Uhr bereits zum 7. Mal in diesem Jahr zu einer Produktionsfirma in der Greizer Straße in Schleiz umsonst zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) unterwegs war. Der Eine oder andere hätte dann wohl auch mehr Verständnis, dass es Feuerwehr nicht zum Nulltarif gibt oder dass dringend Einsatzkräfte gebraucht werden.

Die Einsatzkräfte und ihre Familien finden die sinnlosen Alarmierungen wegen nicht funktionierender Technik auf jeden Fall gar nicht lustig, zumal alle Kameraden nach Reinigung der Fahrzeuge erneut nicht ausgeschlafen gleich ihrer geregelten Arbeit nachgehen konnten.
 
Eine Alarmierung der Schleizer Feuerwehr per Sirenen statt Alarmmeldeempfänger (in der Kernstadt benötigt man zur akustischen Abdeckung rund 10 Stück) wäre wohl nicht im Sinne der Bürger. Bei 148 Einsätzen und 22 Probealarmen im zweiwöchentlichen Rhytmus und zum Warntag wären die lautstarken Geräte in der Kreisstadt im Jahr 2020 bereit 170 Mal gelaufen.
 

 
Romantische Entschädigung zum Sonntagmorgen für die Einsatzkräfte in Schleiz
 
In den 42 Wochen des Jahres 2020 waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr Schleiz bereits 146-mal in Einsatz. 34 Einsätze fielen dabei auf Wochenenden und Feiertage.
Auch an diesem Wochenende war nicht an ausschlafen zu denken. Eine Notöffnung einer Wohnung im Schleizer Windmühlenweg war am 11.10.2020 gegen 7:00 Uhr dringend notwendig. Zuvor hatte eine aufmerksame Nachbarin Hilfeschreie von der allein wohnenden älteren Dame einer Wohnung im 2.Obergeschoss vernommen und die Rettungskräfte alarmiert. Neben Rettungsdienst und Feuerwehr eilte auch eine Notärztin und die Polizei zum Einsatzort.

Entschädigt wurden die Kameraden bei getaner Arbeit durch ein Kaffee aus der Nachbarschaft und einen schönen Regenbogen am Himmel über Schleiz.

Wir gehen davon aus, dass die meisten Bürger der Stadt auch weiter gut geschlafen haben.
 

 
Behinderungen im Feierabendverkehr wegen einer Dieselspur in Schleiz
 
 
 
Wegen eines technischen Defektes an einem Fahrzeug war in Schleiz am 09.10.2020 eine rund 800 Meter lange Dieselspur mitten im Feierabendverkehr zu beseitigen. Da die Fahrbahnen zwischen der Thomas-Mann-Straße bis zum Lidl- Parkplatz wegen Nieselregen eh nass waren, war der Kraftstoff bundschimmernd breitgelaufen. Mit Besen und einer Vorbau-Kehrmaschine eines städtischen Multicars wurde das flüssige Ölbindemittel Namens Bioversal eingearbeitet und anschließend mit dem Bodensprühsystem des TLF 4000 mit ausreichend Wasser unter Druck weggespült. Nach rund zwei Stunden Arbeit waren die 12 Einsatzkräfte mit der Arbeit fertig und fuhren zurück zum Standort, wo die Einsatztechnik wieder gereinigt werden musste.
 

 
Drehleiter am Tag der Deutschen Einheit gleich zweimal im Einsatz
 
 
03.10.2020   Wieder einmal waren es andere, die uns und vielen weiteren Einsatzkräften von Feuerwehren und Rettungsdiensten den Feiertag völlig unerwartet umgeplant hatten.
Um 12:58 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Kreisstadtfeuerwehr zusammen mit vielen weiteren Kameradinnen und Kameraden nach Tanna zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in den Marmorweg alarmiert. Letztlich war nur eine kleine Unterstützung mit der Drehleiter zur Brandbekämpfung nötig. Am leerstehenden Haus war zum Glück "nur" der Hauseingang von den Flammen betroffen.
Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft im Schleizer Gerätehaus kam es zum nächsten Alarm. Erneut war der Einsatz der Drehleiter gefragt. Die Einsatzkräfte unterstützten den DRK-Rettungsdienst bei der patientenschonenden Rettung eines Notfall-Patienten aus dem 1.OG eines Wohnhauses in der Gerbergasse in Schleiz. Dazu wurde mit Hilfe der Drehleiter die Krankentrage des Rettungswagens zum Fenster der betroffenen Wohnung und mit Patienten zurück transportiert.

Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Feiertag!
 

 
Wohnmobil war in der Baustelle der Bundesautobahn 9 auf Lastzug gekracht
 
 
 
 Mächtig Glück hatte eine Familie, als sie am 22.09.2020 um 15 Uhr auf der Bundesautobahn 9 bei Schleiz mit ihrem Wohnmobil auf einen Lastzug krachte. Der Fahrer wurde zwar hinter seinem Lenkrad eingeklemmt, zum Glück aber nur leicht verletzt. Die Mutter und ein Kleinkind kamen auch mehr mit den Schrecken davon.
Die Feuerwehr Schleiz rückte gemäß "Baustellen- Einsatzplan" von 2 verschiedenen Seiten an und befreiten den Fahrer aus seiner misslichen Lage mittels hydraulischem Rettungsgerät. Während der Rettungsarbeiten war die Bundesautobahn in beide Richtungen gesperrt und rollte somit in beide Richtungen durch die Kreisstadt.
Ein Rettungshubschrauber landete ebenfalls am Einsatzort, konnte aber zum Glück einmal ohne Patient zum Standort zurückkehren.
 

 
Drei verletzte Arbeiter nach Einsturz einer Wand auf einer Baustelle in Schleiz
 
 
 
Nach einem Einsturz einer Wand im Dachgeschoß eines Wohnhauses auf dem Schleizer Altmarkt (offiziell als Markt bezeichnet) waren am 19.09.2020 kurz nach 17 Uhr drei Arbeiter verletzt worden. Offenbar war bei Abrissarbeiten plötzlich eine Wand in sich zusammengebrochen und begrub teilweise einen der vier anwesenden Arbeiter der Baustelle. Er konnte dank der schnellen Hilfe seiner Kollegen bis zum Eintreffen der ersten Rettungskräfte aus seiner misslichen Lage befreit werden.
Die eintreffenden Rettungskräfte des DRK und der Notarzt entschieden auf Grund der ungünstigen Lage des ursprünglich verschütteten Patienten die Feuerwehr zur Rettung aus der durchaus weiter gefährlichen Baustelle zu alarmieren.

Die anrückenden Einsatzkräfte brachten umgehend die Drehleiter in Stellung und bereiteten die Rettung mittels Rollgliss und Schleifkorbtrage vor. Diese Rettungsmethode gehört schon seit Jahren zum Standardprogramm der Ausbildungen der Feuerwehr Schleiz und kann in dieser Form bis zu Lasten von 150 Kilogramm eingesetzt werden.
Die Bundesstraße 94 musste während der gesamten Rettungsarbeiten am Schleizer Altmarkt voll gesperrt werden.

mehr Bilder und Informationen (hier) 
 

 
NEU:   Online-Schulung wegen Covid 19
Quad mit Anhänger für Sondereinsätze im Gelände ausgerüstet
 
Mit einem extra angefertigten Anhänger für das Quad der Schleizer Feuerwehr soll nun eine Rettung von Menschen bzw. die Überführung von Einsatztechnik im unwegsamen Gelände ermöglicht werden. Nun steht für die Einsatzkräfte und Interessierte eine Online-Schulung dazu zur Verfügung, weil offizielle Ausbildungen immer noch nicht möglich sind.

Nachdem die Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr das Quad aus den Beständen der aufgelösten Feuerwehr Burgk übernommen und dann mit Sondersignal und Transportkiste ausgerüstet hatten, soll nun ein weiterer Schritt der Ausrüstung den Einsatz im unwegsamen Gelände verbessern.
Die Stadt Schleiz erbte mit der Eingemeindung von Burgk nicht nur eines der schönsten Landschaften Thüringens, sondern auch viele Kilometer Wander- und Radwege rund um die Saale. Das neue Stadtgebiet erstreckt sich von der Bleilochtalsperre bis fast nach Walsburg.
Im Anhänger kann quasi schwebend auf einem extra gefertigten Netz eine Schleifkorbtrage angebracht werden, um verunfallte Personen zu retten. Außerdem kann Einsatztechnik (z.B. Tragkraftspritze inkl. Saugschläuche und Zubehör) für mögliche Waldbrände auf den extrakurzen Anhänger transportiert werden. Dafür wurden insgesamt 10 Zurrösen im Anhänger seitens des Herstellers verbaut.

Auch wenn Quad und Anhänger natürlich über eine Straßenzulassung verfügt, ist der Einsatz im gekoppelten Zug und mit Ausrüstung grundsätzlich nur im Gelände abseits von Straßen und als Zusatzfahrzeug zu einem aufgabenbezogenen Einsatzfahrzeug (i.d.R. Löschgruppenfahrzeug oder  ELW geplant.

zur Online-Schulung der Einsatzkräfte klicken Sie hier
 

 
Impressum/ Datenschutzerklärung
 Facebook
 

©  FFw Schleiz 2004 - 2020

Webmaster
Ronny Schuberth